News

BUTT special ramp for railroad wagons

Another BUTT Special ramp for the loading of cars on railroad wagons with two levels is delivered to a transnational trucking company.

BUTT special ramp for India

BUTT special ramp for high performance milling machines

Adress & Contact

BUTT GmbH
Zum Kuhberg 6-12
D-26197 Großenkneten

Phone: +49 (0) 4435 / 9618-0
Fax: +49 (0) 4435 / 9618-15

eMail: butt@butt.de

Web: www.butt.de

 

Contact us

Technical Data

Rail Track Systems

The choice of the guide rail system (T 240, T 340, T 400, T 450, T 500, T 500hF, T 400hF) is determined by the available space above the door opening. Select the guide rail system that minimizes wasted space in the building. In practice, this means that the guide rail system should run as close as possible to the wall and the roof pitch. When the sectional door is situated in its fully open position, the entire space above the door opening must be available.

 T 240T 340T 450T 400T 500T 400F + T 500hF
Freier Platz über der lichten Öffnung 240 mm 340 mm 430-700 mm 700-3400 mm LH* + 500 mm individuell
Max. Torblattfläche 22 m2 22 m2 50 m2 50 m2 28 16 m2
Dachneigung 0°-30° 0°-30° 0°-30° 0°-30°     
Federpaket im Sturzbereich  Nein Nein Ja Ja Ja Nein

 

Table Row Captions

  • Free space above door opening
  • Maximum door surface area
  • Roof pitch
  • Spring package in the lintel area

T 240 guide rail system

The T 240 system is suited for low-header areas, with the space above the door opening from 240 mm to 330 mm. A square tube is mounted between the rear ends of the horizontal guide rails. The spring package is attached to this square tube. The system can also potentially be used (after consultation) with a lintel height of less than 240 mm. In its maximum open position the sectional door remains visible in the clear opening.

T 340 guide rail system

The T 340 system is used with free space above the door opening from 340 mm up to 420 mm. A square tube is mounted between the rear ends of the horizontal guide rails. The spring package is attached to this square tube.

T 400 guide rail system

The T 400 system is used with free space above the door opening from 700 mm up to 3,400 mm. The system offers the ability to vertically open and close the door panel above the door opening and to run the horizontal guide rails as close to the hall ceiling as possible. The spring package is installed in the lintel area above the horizontal guide rails. This area must be structurally suited for bearing the dynamic load of the door.

T 450 guide rail system

The T 450 system is used with free space above the door opening from 430 to 700 mm. the spring package is installed above the door opening in the lintel area. This area must be structurally suited for bearing the dynamic load of the door.

T 500 guide rail system

The T-500 guide rail system is used if the free space above the door opening is high enough to completely raise sectional door vertically. Assembly of the spring package takes place at the end of the vertical guide rails. This area must be suited for bearing the dynamic load of the door.

T 400hF and T 500hF guide rail system

The application options are the same as for the T 400 and T 500 systems. In the case of the T 400hF and T 400hF systems, the spring packages will be mounted with an auxiliary construction about 500 mm above the clear door opening. This type of installation makes maintaining and repairing the spring and drive system easy. The maximum door width for this system is 4000 mm.

Clarifications

Internal view

Free space that required above the installation surface

Fittings matching the roof angle

Space required for manual chain hoist / electric drive

A manual chain hoist additionally requires 250 mm - to the right or left. An electric drive additionally requires 300 mm - to the right or left. In structural situations where such free space is not available, smaller space requirements can be accepted at additional expense - previous installation of a manual chain or electric drive. (Please consult us)

Legend

LB – Door opening width

LH – Door opening height

Fs - Free space above lintel

Mf - Centre spring shaft

y - Required free space for door movement

es - Insertion depth

ukl - lower-edge horizontal guide rails

Section A-A

Examples of possible mounting frame. The mounting surface must be flat and located in one plane.

A pair of suspensions is required for horizontal tracks of up to 4 m in length; longer tracks require two pairs of suspensions.

Additional Product Categories

SAFETY AND CERTIFICATION

  • Go to Safety and Certification

BUTT ISO SECTIONAL DOORS

  • Go to BUTT ISO Sectional Doors

BUTT ALUMINIUM FRAME SECTIONAL DOORS

  • Go to BUTT Aluminum Frame Sectional Doors
   
Führungsschienensystem T 240   Führungsschienensystem T 340   Führungsschienensystem T 400
Das T 240-System ist für den Niedrigsturzbereich – Platz über der Toröffnung von 240 mm bis 330 mm – geeignet. Zwischen den hinteren
Enden der horizontalen Führungs-schienen ist ein Viereckrohr montiert. Auf diesem Viereckrohr wird das Federpaket befestigt. Dieses System kann eventuell (nach Rücksprache) auch verwendet werden, wenn die Sturzhöhe weniger als 240 mm beträgt. Im maximalen oberen Endstand bleibt das Sektionaltor dann in der lichten Öffnung sichtbar.
  Das T 340-System wird bei einem Freiraum von 340 mm bis 420 mm über der Toröffnung eingesetzt. Zwischen den hinteren Enden der horizontalen Führungsschienen ist ein Viereckrohr montiert. Auf diesem Viereckrohr wird das Federpaket befestigt.   Das T 400-System wird bei einem Freiraum über der Toröffnung von mehr als 700 mm bis 3.400 mm eingesetzt. Das System bietet die Möglichkeit, das Torblatt oberhalb der Toröffnung weiter senkrecht zu fahren und die horizontalen Laufschienen möglichst nah zur Hallendecke zu führen. Die Montage des Federpaketes erfolgt im Sturzbereich oberhalb der horizontalen Laufschienen. Dieser Bereich muss zur Aufnahme der dynamischen Last statisch geeignet sein.
         
   
Führungsschienensystem T 450   Führungsschienensystem T 500   Führungsschienensystem T 400h F und T 500h F
Das T 450-System wird bei einem Freiraum über der Toröffnung von 430 bis 700 mm verwendet. Die Montage des Federpaketes erfolgt über der Toröffnung im Sturzbereich. Dieser Bereich muss zur Aufnahme der dynamischen Last statisch geeignet sein.   Dieses Führungsschienensystem wird verwendet, wenn der Freiraum über der Toröffnung hoch genug ist und das Sektionaltor komplett senkrecht geführt werden soll. Die Montage des Federpaketes erfolgt am Ende der senkrechten Laufschienen, dieser Bereich muss zur Aufnahme der dynamischen Last geeignet sein.   Die Verwendungsmöglichkeiten sind die gleichen wie bei dem System T 500 / T 400. Beim System T 500hF / T 400hF wird das Federpaket mit einer Hilfskonstruktion ca. 500 mm oberhalb der lichten Toröffnung montiert. Diese Montageart vereinfacht die Wartung und Reparatur am Feder- und Antriebs- system. Die max. Torbreite für dieses System ist 4.000 mm.

Klarstellungen

Innenansicht

Freiraum, der über die Montagefläche
hinausgehend noch erforderlich ist.

 

 

Platzbedarf Handkettenzug /Elektroantrieb

Ein Handkettenzug benötigt zusätzlich – rechts oder links – 250 mm.
Ein Elektroantrieb benötigt zusätzlich – rechts oder links – 300 mm.
In baulichen Situationen, wo dieser Freiraum nicht zur Verfügung steht, lässt sich, unter Akzeptanz größeren Aufwandes – vorheriges Aufstecken von Handkettenzug oder Elektroantrieb – geringerer Platzbedarf erreichen. (Bitte Rückfrage)

Legende

LB  Lichte Breite
LH  Lichte Höhe
fs   Freiraum über Sturz
mf  Mitte Federwelle
y    Erforderlicher Freiraum für Torverlauf
es  Einschubtiefe
ukl  Unterkante horiz. Laufschienen

Schnitt A-A



Beispiele für mögliche Montagerahmen.
Die Montagefl äche muss plan sein und in einer Ebene liegen.

 

Bis 4 m Länge der waagerechten Laufschienen ist ein Paar Abhängungen erforderlich;

darüber hinaus werden zwei Paar benötigt.

Weitere Produktkategorien